Welche Jobbörse ist die richtige für mich?

Welche Jobbörse ist die richtige für mich?


Jeder kennt es sicherlich, man ist auf der Suche nach einem neuen Job und guckt, welche der vielen Jobbörsen infrage kommt. Schon im Vorhinein stellt man sich viele Fragen rund um die online Jobsuche. Da eine Jobsuche schon kompliziert genug ist, sollte es an der Auswahl der Jobbörse nicht scheitern. Damit Ihr nicht lange suchen müsst haben wir hier einmal 5 verschiedene Jobbörsen aus dem Jahr 2020 rausgesucht und aus der Sicht des Arbeitssuchenden verglichen und bewertet, um Dir die Arbeit zu ersparen. So kannst du deine ganze Energie für deine Jobsuche nutzen!

1A-Stellenmarkt

1A-Stellenmarkt
Der www.1A-Stellenmarkt.de repräsentiert sich als Informationsplattform sowohl für zukunftsorientierte Bildungsangebote als auch für seriöse Stellenangebote.

Du hast hier wie bei vielen Stellenwebseiten die Möglichkeit nach Berufsbezeichnung, Ort und den Umkreis anzugeben. Anders als bei den anderen Webseiten wirst Du direkt auf der Startseite schon mit den „Jobnews“ begrüßt. Du kannst Dich bereits vor der Stellensuche in Themen wie „Work & Travel“, „Online Marketing“ und einige andere Themen einlesen.

Du hast aber auch ähnlich wie bei anderen Stellenmärkten die Möglichkeit Dich mit Bewerbungs-Tipps gezielt auf Deine Bewerbung vorbereiten. Die Bewerbungstipps gliedern sich realitätsgetreu in mehrere Schritte von Selbstanalyse bis Gesprächsabschluss, diese sind somit eine super Stütze für unerfahrene Bewerber.

Bedienung/Registrierung

Eine Registrierung ist nicht erforderlich, um die Angebote des 1a-Stellenmarktes bei der Stellensuche zu nutzen. Du musst dir also nicht Gedanken machen, welchen Tarif du dazu buchen musst, um Erfolg bei der Jobsuche zu haben. Du kannst die Seite auch einfach handhaben, da sie übersichtlich gestaltet ist.

Auswahl

Die Auswahl ist zwar nicht die größte, dafür werden Dir aber hier nur die Jobangebote angezeigt, die Deiner eigenen Suche entsprechen. Das macht es für Dich einfacher, sich zwischen möglichen Unternehmen zu entscheiden ohne Jobs vorgeschlagen zu bekommen, die Dich nicht interessieren. Was den 1a-Stellenmarkt von anderen Jobbörsen unterscheidet, ist das Du hier nicht nur Stellen, sondern auch Bildungsangebote vermittelt bekommst.

Beschreibung der Jobs

Die Beschreibung der Job ist abhängig von den Ansprüchen des Unternehmens. Wie bei eigentlich den meisten Webseiten sind die Jobbeschreibungen ausführlich und direkt. Das Jobangebot erscheint Dir entweder auf dem 1a-Stellenmarkt oder du wirst auf eine andere Stellenwebseite oder Unternehmenswebseite weitergeleitet.

Kosten

Für Dich als Stellensuchenden, entstehen keine kosten. Man brauch hier also keine extra Tarife, um mehr Auswahl zu haben oder um sich besser repräsentieren zu können. Lediglich für das Inserat des Jobangebots muss man hier Geld bezahlen, wie bei den anderen Jobbörsen auch. Hier fällt auf, dass die kosten für das Inserat erheblich günstiger als bei den anderen Jobbörsen.

Zusammenfassung

Der 1a-Stellenmarkt ist super für eine gezielte Suche ohne Stellenangebote, die einen nicht interessieren. Man hat alles auf einem Blick und hat die Möglichkeit ohne Unkosten den vollen Wert der Webseite zu nutzen. Du hast hier auch die Möglichkeit dir deine ausgewählten Stellen zu merken, damit Du ganz genau weißt, was für Dich infrage kommt.

StepStone

StepStone
Die Website beschreibt sich als Unternehmen das Jobsuchende und Unternehmen zusammenbringen soll um den „Perfect Match“ zu finden und das weltweit.

Schaut man sich die Startseite von www.stepstone.de an, so fällt auf, dass es sich kaum von anderen Jobbörsen unterscheidet. Man hat eine Möglichkeit seinen gesuchten Beruf einzugeben und eine entsprechende Postleitzahl, um die suche einzugrenzen. Man kann seine Suche auch erweitern und sich, wenn nötig Tipps und Wissen zur Jobsuche über StepStone aneignen.

Wenn man noch nicht genau weiß wonach man sucht, kann man auch am unteren Teil der Website die ABC-Leiste verwenden. Dann werden beliebte Städte und Regionen, populäre Jobs und beliebte Unternehmen mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben vorgeschlagen.

Bedienung/Registrierung

Die Bedienung ist simple und Du hast auch ohne eine Registrierung eine sehr gute Möglichkeit nach Jobs zu suchen. Auch ohne Registrierung erhälst Du Kontaktdaten, um Dich bei den Unternehmen zu bewerben. Wenn Du deine Bewerbungsunterlagen Unternehmen zur Verfügung stellen willst, musst Du dich registrieren, um Deine Qualifikationen sichtbar zu machen. Die Kontaktaufnahme findet dann über StepStone statt.

Auswahl

Die Auswahl der Jobs ist sehr groß, allerdings musst Du damit rechnen, dass Du sehr viele Jobs vorgeschlagen bekommst, die nicht Deinen eigenen Interessen entsprechen. Vor allem, wenn Du nicht die erweiterte Suche nutzt.

Beschreibung der Jobs

Die Beschreibungen sind sehr detailliert und übersichtlich. Du kannst direkt sehen, welche Aufgabenbereiche für Deine Stellensuche relevant sind, welche Qualifikationen Du brauchst, was Du vom Unternehmen erwarten kannst, wo der Standort des Unternehmens ist, welche Auszeichnungen das Unternehmen hat und an welche Kontaktdaten Du dich zu wenden hast.

Kosten

Für Dich als Jobsuchenden kostet die Nutzung nichts, nur Unternehmen müssen für das Inserieren ihrer Jobangebote bezahlen.

Zusammenfassung

Wer Du eine gut gegliederte Stellenbeschreibung haben möchtest, bist Du bei StepStone super aufgehoben. Die wichtigsten Daten sind in einer guten Struktur zusammengefasst. Da eine Registrierung nicht erforderlich ist, sparst Du Dir Zeit und hast dennoch viele Jobangebote zur Verfügung.

Jobware

Jobware
Diese Jobbörse beschreibt sich als Unternehmen für Fach- und Führungskräfte. Du findest die Webseite unter: www.jobware.de.

Du kann Deine Jobsuche nach der Stadt, dem Beruf oder auch nach Unternehmen gliedern. Die Website bietet aber auch Ratgeber zu Tipps rund um die Jobsuche und Bewerbung an. Dies ist sehr hilfreich, vor allem wenn Du dich gezielt mit der Jobsuche beschäftigen möchtest.

Bedienung/Registrierung

Die Bedienung ist sehr einfach. Du gibst ähnlich wie bei den meisten Suchmaschinen den Wunschberuf und den Ort an, wo Du nach Jobs suchen möchtest. Du wirst bei Interesse an einem Unternehmen auf die Seite des Unternehmens verwiesen oder auf eine andere Webseite, die zur Bewerbung dient. Dort kannst Du dann über jeweilige Kontaktformulare das Unternehmen kontaktieren. Diese Stellensuche kannst Du ohne Registrierung nutzen, lediglich die Kontaktformulare auf Bewerbungswebseiten benötigen meist eine Registrierung.

Auswahl

Die Auswahl bei Jobware ist wesentlich kleiner als beispielsweise bei StepStone, allerdings schlägt Jobware weniger unpassende Vorschläge vor, weshalb Du besser Deinen gewünschten Beruf besser vor Augen hast.

Beschreibung der Jobs

Die Jobbeschreibungen sind kompakt zusammengefasst und das wichtigste ist übersichtlich gestaltet. Vor allem für Personen, die nicht viel lesen wollen und trotzdem eine gute Jobbeschreibung haben wollen ist das wahrscheinlich vom Vorteil. Auch hier sind die Stellenausschreibungen verschieden, da jedes Unternehmen sich eigenständig repräsentiert.

Kosten

Wie bei den meisten Internetseiten kostet nur das Anzeigen des Stellenangebots Geld. Da Du über Jobware entweder zur Unternehmenswebseite oder zu einem Bewerberportal weitergeleitet wirst, können bei manchen Bewerbungsportalen vom jeweiligen Unternehmen bei der Registrierung oder Veröffentlichung der Bewerbungsunterlagen kosten entstehen. Die kosten können sich von Portal zu Portal unterscheiden oder auch gar nicht erst entstehen.

Zusammenfassung

Wer Du Dich mit einer kleineren Auswahl von Jobangeboten zufriedengeben kannst, dann bist du bei Jobware genau richtig. Du wirst meist direkt zu der Website des Unternehmens weitergeleitet und hast dort die Möglichkeit Dich spezifisch, ohne die Jobbörse nochmal über das infrage kommende Unternehmen zu informieren. Die Website von Jobware ist auch sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen.

Xing

Xing
Die Plattform Xing beschreibt sich als das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte.

Bei www.xing.com kannst Du wie gewohnt nach Jobtitel, Stadt und Umkreis suchen. Du kannst aber auch nach Tätigkeitsfeldern, Top-Positionen, Beschäftigungsarten, Top-Städten oder Anfangsbuchstaben suchen. Aber auch berufsorientierende Themen stehen hier kostenlos zur Verfügung und können Dich bei deiner Bewerbung unterstützen.

Bedienung/Registrierung

Wenn Du direkt auf www.xing.com gehst, bekommst Du den Eindruck, als müsstest Du Dich registrieren, um Xing nutzen zu können. Dies ist nicht nötig, wenn Du nur gucken möchtest, wo stellen frei sind. Du solltest deshalb über eine Suchmaschine direkt auf die Rubrik Stellenmarkt klicken, um dies zu umgehen, oder einmal runterscrollen und bei den Hauptbereichen Stellenmarkt anklicken. Wenn Du Dich aber direkt über Xing bewerben möchtest, musst Du Dich registrieren. Die Bedienung ist Simple, da die Website sehr übersichtlich gestaltet ist.

Auswahl

Was direkt auffällt ist, dass im Gegensatz zu anderen Jobbörsen die Auswahl recht klein ist. Wo beispielsweise StepStone 400 Jobangebote hat, schlägt Xing nur 10 vor. Natürlich könntest Du denken, dass Xing bessere Vorschläge liefert. Dies ist aber leider nicht der Fall, da hier wie bei den meisten andern Jobbörsen auch Jobs vorgeschlagen werden, die zwar ähnlich sind wie der gesuchte aber dennoch nicht den Wünschen entsprechen und somit nicht infrage kommen. Vor allem wenn von den vorgeschlagenen 10 Stellen nur 2 Deinen Anforderungen entsprechen, kommst Du vermutlich ein bisschen ins Grübeln, ob Du über Xing weitersuchen solltest.

Beschreibung der Jobs

Bei Xing ist besonders auffällig, dass einige Jobbeschreibungen sehr lang und andere wiederum sehr kurz sind. Auch hier ist es den Unternehmen freigestellt, wie sie sich repräsentieren. Die Webseite ist zwar übersichtig aber bei den Jobangeboten geht relativ viel Übersicht verloren. Du wirst Dich fragen, ob bei manchen Jobangeboten einige Informationen fehlen. Es kommt auch vor, dass die Gliederung des Stellenangebots zu unübersichtlich erscheint.

Kosten

Die Basis Mitgliedschaft ist hier kostenlos. Du hast hier die Möglichkeit eine zusätzliche Premium-Mitgliedschaft dazu zu buchen für 12 oder 3 Monate. Die 12-monatige Mitgliedschaft kostet Dich in der ersten Laufzeit 6,35€ monatlich und bei weiterer 12-monatigen Mitgliedschaft 7,95. Die 3-monatige Mitgliedschaft liegt bei 9,95€. Die Vorteile sind hier, dass Du Dich mit Mitgliedern austauschen kannst und Deine Bewerbungsunterlagen bis zu einer bestimmten Größe hochladen kannst und so für Unternehmer sichtbar machst. Dazu kannst Du auch noch „ProJobs“ für 24,95€ monatlich und/oder „ProBusiness“ für 49,95€ monatlich Pakete dazu buchen. Man kann sich aber auch für 49.90€ seine Bewerbungsunterlagen prüfen lassen und/oder für 249,00€ sich von einem „Career Coach“ beraten lassen.

Zusammenfassung

Wenn Du Dich mit einer kleinen Auswahl an Jobangeboten zufriedengibst, kann Dir Xing sicherlich weiterhelfen. Leider kannst Du nur mit einer premium Mitgliedschaft die Bewerbungsunterlagen öffentlich machen. Die „ProJobs“ Tarife sind dafür, dass man sich einkauft, um besser für Unternehmen in den Fokus zu rücken viel zu teuer. Diese hohen Kosten kannst du dir sicherlich sparen indem Du Dich einfach direkt beim Unternehmen bewirbst oder andere Jobbörsen verwendest. Der „ProBusiness-Tarif“ ist dagegen preislich ganz okay, da diese Funktion etwas für die Unternehmen ist, die besser Kontakte knüpfen wollen.

Fazit

Wichtig ist, dass du Dir vor deiner Suche schon mal überlegst, in welche Richtung Dein beruflicher Werdegang gehen soll. Da die meisten Stellenwebseiten auch Tipps für Bewerbungen angeben, solltest Du Dir diese zu Herzen nehmen, damit deine Bewerbung ein voller Erfolg wird.

Du musst auch nicht unbedingt Geld ausgeben, um deine Bewerbung voranzutreiben. Meistens macht es auch keinen Unterschied ob du dich direkt oder über Jobbörsen bewirbst.

Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe, dass Du mit meinen Tipps die richtige Wahl triffst, um Dich beruflich zu orientieren, ich glaub an Dich!



29.
Aug. 2019
Wie schreibe ich richtig einen Lebenslauf – 2019

Wie schreibe ich richtig einen Lebenslauf – 2019
Wie schreibe ich richtig einen Lebenslauf – 2019 Wer den richtigen Job finden will, kommt früher oder später nicht um eine Bewerbung herum. Zu einer Bewerbung gehört auch ein aussagekräftiger Lebenslauf. In der Bewerbungsmappe liegt dieser zwar hinter dem Bewerbungsschreiben,
30.
Aug. 2019
Fitness im Büro

Fitness im Büro
Fitness im Büro Der Aufgabenbereich bei einem Job im Büro kann von Beruf zu Beruf sehr unterschiedlich aussehen. Gleich ist fast überall, dass die Aufgaben im Sitzen erledigt werden. Für den Körper und die Fitness ist das alles andere als förderlich. Zwar kann
11.
Nov. 2019
Aktuelle Lage für Azubis

Aktuelle Lage für Azubis
Aktuelle Lage für Azubis Auf der einen Seite beschweren sich Betriebe über den Fachkräftemangel und suchen händeringend nach Lehrlingen, um ihre eigenen Fachkräfte ausbilden zu können. Auf der anderen Seite suchen ebenfalls ca. 10.000 Jugendliche nach einer
27.
Aug. 2019
Karriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringen

Karriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringen
Karriere als Finanzberater Das müssen Bewerber mitbringen Karriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringen Wer sich für den Beruf des Finanzberaters interessiert, muss mehr mitbringen als nur die Fähigkeit zum abstrakten Denken und ein Verständnis
24.
Okt. 2019
Brückentage 2020 – Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt

Brückentage 2020 – Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt
Brückentage 2020 Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt Der Jahresurlaub in diesem Jahr war mal wieder zu kurz? Wer seine Urlaubstage im nächsten Jahr geschickt legt, kann seinen Urlaub sogar verdoppeln. Wie das klappen kann, erklären wir hier. Je früher,
20.
Mai 2019
EuGH Urteil zur systematischen Erfassung der Arbeitszeit

EuGH Urteil zur systematischen Erfassung der Arbeitszeit
EuGH Urteil zur systematischen Erfassung der Arbeitszeit Laut Gesetz hat es bisher gereicht, wenn eine Zeiterfassung bei der Arbeit nur dann vollzogen wurde, wenn Überstunden gemacht wurden. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs sollen Arbeitgeber
Stellengesuche anzeigen
Für Arbeitgeber: Jobanzeigen einfach einstellen und verwalten.
Präzise, Effizient, Effektiv, Günstig.

Ihr Browser untersützt leider kein HTML5...
Bitte aktualisieren sie Ihren Browser...

 
Brückentage 2020 – Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holtBrückentage 2020 – Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt
Brückentage 2020 Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt Der ...

Karriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringenKarriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringen
Karriere als Finanzberater Das müssen Bewerber mitbringen Wer ...

EuGH Urteil zur systematischen Erfassung der ArbeitszeitEuGH Urteil zur systematischen Erfassung der Arbeitszeit
Laut Gesetz hat es bisher gereicht, wenn eine Zeiterfassung bei ...

Wie wird man professioneller Pokerspieler?Wie wird man professioneller Pokerspieler?
Nur die wenigsten von uns träumen davon, eines Tages in einem ...

Arbeitsmarkt im Hotel- und Gastronomiegewerbe: Dem Fachkräftemangel durch breit angelegte Stellensuche trotzenArbeitsmarkt im Hotel- und Gastronomiegewerbe: Dem Fachkräftemangel durch breit angelegte Stellensuche trotzen
Arbeitsmarkt im Hotel- und Gastronomiegewerbe Dem Fachkräftemangel ...

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? „Back to local“ bei der StellenbesetzungWarum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? „Back to local“ bei der Stellenbesetzung
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? „Back ...
Sie befinden sich hier: Welche Jobbörse ist die richtige für mich?   (C34582)
Copyright © 2000 - 2020 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Stellenmarkt.de | 28.05.2020 | CFo: Yes  ( 1.428)